Airbeat One 2016

VT20-System von ProAudio Technology beim Airbeat One Festival 2016 in Neustadt-Glewe.


 

Für ein Wochenende war der Flugplatz in Neustadt-Glewe wieder das Zentrum für Fans der elektronischen Musik und Treffpunkt der weltweiten DJ-Elite. 40.000 Besucher aus 40 Nationen feierten mit den weltweit angesagten DJs Dimitri Vegas & Like Mike, Armin van Buuren, Tiësto, Afrojack, Steve Aoki, W&W und weiteren 110 Acts.

 

Airbeat One Festival: Ein VT20-System von ProAudio Technology sorgte für die Beschallung des 8-Master-Terminal-Zelts
Airbeat One Festival: Ein VT20-System von ProAudio Technology sorgte für die Beschallung des 8-Master-Terminal-Zelts.

 

Der Veranstalter Music Eggert beauftragte André Neuhaus mit der Konzeption der Tonanlagen aller vier Bühnen - beide arbeiten schon mehrere Jahre erfolgreich zusammen - und entschied sich im "Terminal Floor" für das VT20 Grand-Venue-Setup.

 

Airbeat One Festival: Ein VT20-System von ProAudio Technology sorgte für die Beschallung des 8-Master-Terminal-Zelts

 

Die geflogenen Arrays bildeten 2 x 9 VT20 mit 2 x 6 VS18F gecurvten Subwoofern in cardioider Ansteuerung. Im Infra-Bereich wurden die Arrays von einem cardioiden Bassarray aus 36 VS18-Subwoofern unterstützt.

Den Antrieb der gesamten Main-PA übernahmen sechs 20.4-DSP-Systemverstärker, die insgesamt nur einen 1 x 400 V / 32-A-Stromanschluss benötigten. Das Nahfeld übernahmen vier MT12-Multifunktionslautsprecher. Für die Beschallung des VIP-Bereichs wurden 2 x 3 VT20 eingesetzt.

 

Airbeat One Festival: Ein VT20-System von ProAudio Technology sorgte für die Beschallung des 8-Master-Terminal-Zelts

 

André Neuhaus zum VT20 auf dem Airbeat One Festival: "Die Qualität des Gesamtpaketes ProAT-Lautsprecher und Hoellstern-Systemverstärker hat erneut überzeugt. Erwartungshaltung und Ergebnis waren unter den schwierigen Gegebenheiten vor Ort - die Zeltsituation und Deko beziehungsweise Pflanzen im Schallweg - deckungsgleich.

Effektiver im Hinblick auf die einzusetzende Materialmenge und den niedrigen Strombedarf lässt sich derzeit keine Beschallung realisieren. Mir wäre zumindest keine andere Option bekannt, die so in der Art und Qualität funktioniert."

 

 

Lesen Sie auch: