Alcons LR7Bass lieferbar

17.08.2009


Mit dem LR7Bass liefert Alcons ein zusätzliches Produkt der erfolgreichen L-Serie aus.

Entwickelt als tieffrequente Erweiterung für das LR7 mikro pro-ribbon Line-Array-System ist der LR7B in der Festinstallation, aber auch mobil einsetzbar. Bestückt mit einem 12-Zoll-Langhub-Neodymium-Woofer in Bandpass-Konfiguration, überzeugt der LR7B durch hohe Qualität und hohe Basswiedergabe, die von einem mikro-kleinen und leichten Paket geliefert werden. Der rweiterte Frequenzbereich des LR7B erlaubt einen Einsatz als Mid-Nass-Verstärkung (80 Hz - 160 Hz), Full-Range-Basserweiterung (45 Hz - 160 Hz) oder als Subwoofer (45 Hz - 75 Hz) in geflogener oder gestackter Anwendung.

Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Concentric-Bandpass-Konfiguration gelegt, bestehend aus vier plus einer Reflex-Öffnungen in zirkularer Anordnung für hohe Effizienz bei “Vollraum”- (geflogen) oder “Halbraum”-Einsatz (gestacked).

Philip “Dr.Phil” de Haan, Leiter Alcons Audio R&D: “ Um die Wiedergabe zu optimieren und  Verzerrungen zu reduzieren, entwickelten wir den “Reflex-Vent Muffler”, der die Reflex-Öffnungs-Resonanzen dämpft, die in den tiefer abgestimmten Ports entstehen. Das Resultat ist eine klare Low-Mid- und breitbandige Basswiedergabe mit einem RMS-Output von 124 dB.

Da das Gewicht eins der kritischen Design-Kriterien war,  wird die Box aus 15 mm Birkenholz mit einer besonderen Versteifung und dennoch für ein Leichtgewicht starren Kontruktion hergestellt. In Kombination mit dem 12-Zoll-Neodymium-Woofer wiegt der LR7B inklusive der komplettenFlughardware nur 19 kg.

Das integrierte 3-Punkt-Flugsystem verbindet sich perfekt mit der androgynen Flughardware des LR7, so das aus dem asymetrischen LR7-Gehäuse ein symetrisches System für eine optimale Stereowiedergabe entsteht.

Das in allen Alcons Systemen verwendete “Signal integrity Sensing" SIS Sense-Leitungssystem kompensiert den Signalverlust zwischen Kabel / Anschlussklemme des LR7B und ALC Conroller-Verstärker, daraus resultiert ein Dämpfungsfaktor am LR7B Anschluss von 10.000.

Um maximale Soundqualität und Leistung zu liefern, wird auch der LR7B mit den Alcons ALC Verstärker-Controllern betrieben. Angesteuert mit dem ALC, kontrolliert durch SDP - Schaltung mit unhörbaren (Strom und Auslenkung etc.) Schutzmechanismen.

Der LR7B ist ausgestattet mit dem Alcons`DurotectCoating, hat eine Sechs-Jahre-Garantie und ist Teil des weltweiten “The Ribbon Network” Alcons Dry-Hire Netzwerkes.

www.LR7.info
www.alconsaudio.com
www.theribbonnetwork.net