AV Stumpfl VarioClip | Die Referenz
Skip to main content

AV Stumpfl VarioClip

Neue mobile Projektionswand von AV Stumpfl, die neue Standards im Rental und Staging Geschäft setzen soll.
 

Jeder, der schon öfter mobile Projektionswände aufstellen musste, kennt die Herausforderungen, die mit dem Klima einhergehen: Die Widerspenstigkeit des Leinwandmaterials beim Spannen im Winter bei kalten Temperaturen oder das gegenteilige Problem bei warmer, feuchter Witterung.

Dieses und weitere Nachteile aktueller mobiler Projektionswände hat AV Stumpfl erkannt und ein ganz neues System für mobile Projektionswände entwickelt: VarioClip.

 

 

Das Problem der auf dem Markt befindlichen Projektionswände waren immer die fixen Druckknopfabstände. Natürlich wäre es möglich, die Rahmengröße zu adaptieren, aber es wäre ganz und gar unmöglich gewesen, Druckknopfabstände variabel zu verändern.

Die Ingenieure bei AV Stumpfl haben nun eine intelligente Lösung gefunden, indem sie alle Druckknöpfe vom Aluminiumprofil des Rahmens entfernt und eine andere Befestigungslösung verwenden: Bei einer VarioClip-Leinwand ist die Folie durch kleine, ausgeklügelte Haken (Clips), die in eine versteckte Nut eingehängt werden, am Rahmen befestigt. Klingt einfach – ist es auch.

Als positiver Nebeneffekt ist damit auch noch die Montage und Demontage der Folie schneller und geradezu mühelos. Die neue Technologie wurde bereits intensiv getestet, um sicherzustellen, dass sie den hohen Ansprüchen des täglichen Vermietgeschäfts entspricht.

 

 

Als wäre das nicht schon genug, haben die AV-Stumpfl-Ingenieure auch noch eine neue Klemmverbindung für die Rahmenteile entwickelt, die als Option angeboten wird. Die Klemmverbinder verbinden die Rahmenteile mit höchstmöglicher Präzision und ohne Spiel. Die Durchbiegung des Rahmens wird dadurch auf ein Minimum reduziert, genauso wie das Gewicht, das bei VarioClip bei weitem unter dem anderer Fabrikate liegt.

 

 

VarioClip wird in beliebigen Sonderformaten gefertigt, entspricht dem True Aspect Ratio TAR von AV Stumpfl, kann bei Bedarf mit VarioLock ausgestattet werden und ist mit einer großen Auswahl an Folien verfügbar. Das System entspricht allen internationalen Brandschutzrichtlinien, kann "fliegend" oder mit Füßen eingesetzt werden und bietet selbstverständlich alle Vorteile des bewährten mobilen Projektionswandsystems Vario.

 

 

So wie alle anderen mobilen Projektionswände von AV Stumpfl wird auch VarioClip in Österreich gefertigt und bietet eine 5-Jahres-Garantie. "Unsere Produkte halten einfach zu lange", stellt Tobias Stumpfl, kaufmännischer Leiter bei AV Stumpfl, spaßhalber fest. Tatsächlich bedeutet das jedoch die kleinstmöglichen Kosten für den Besitzer einer AV Stumpfl Leinwand, schließlich verfügt sie nicht nur über eine unerreichbare Lebensdauer, es fallen auch annähernd keine Instandhaltungskosten an. Das ist schließlich eines der Schlüsselargumente, warum alle führenden AV-Equipment-Vermieter auf der ganzen Welt auf AV-Stumpfl-Produkte vertrauen.

 

"Einige Menschen sind vielleicht der Meinung, dass eine Leinwand nur eine Notwendigkeit darstellt, aber nicht den wichtigsten Teil einer Show ausmacht. VarioClip ist hingegen ein Produkt, das jeder, der es einmal ausprobiert hat, einfach liebt", sagt Reinhold Stumpfl, Gründer und Entwicklungs-Mastermind bei AV Stumpfl.

 

Tatsächlich ist VarioClip eine Weiterentwicklung der bestehenden Produktlinie mobiler Projektionswände, die seit mehr als 40 Jahren konstant entwickelt wurde. "Diese Erfahrung, gemeinsam mit den Rückmeldungen unserer Nutzer aus allen Ländern dieser Welt, hat uns zur Entwicklung von VarioClip geführt", fügt Stumpfl hinzu.

 

Weitere Informationen: www.AVstumpfl.com/VARIOCLIP