Bühnen&LichtGestalten 2016 | Die Referenz
Skip to main content

Bühnen&LichtGestalten 2016

Gut 250 Gäste trafen sich bei der Veranstaltung Bühnen&LichtGestalten 2016 von cast in der Spielbank Hohensyburg.
 

Am 26. Oktober 2016 bereitete die Firma cast aus Hagen erneut einer Reihe bekannter Bühnen&Licht-Gestalten die – im wahrsten Sinne des Wortes – große Bühne. Im exklusiven Ambiente der Spielbank Hohensyburg erlebten gut 250 Gäste spannende Vorträge von Lichtschaffenden und Branchen- und Produktexperten.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz der Vorveranstaltung in 2014 konnte das Vortragsprogramm sogar um einen zweiten Track erweitert werden.

 

cast hat zu den Bühnen&LichtGestalten 2016 geladen. 250 Gäste kamen.
cast hat zu den Bühnen&LichtGestalten 2016 geladen. 250 Gäste kamen.

 

Die insgesamt zwölf Vorträge von Rednern wie den Lichtdesignern Stephan Aue und Gunnar Loose, dem Lichtkünstler Ingo Bracke, Rigger Chris Böttger Vectorworks-Spezialist Marvin Säuberlich, Theater-Konstrukteur Fabian Iberl und vielen anderen mehr boten spannende und authentische Einblicke in das Schaffen der Speaker.

Gerade die zahlreichen Nachwuchskräfte unter den Gästen freuten sich über die Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit renommierten, erfahrenen Kollegen.

Die stets entspannte Stimmung sorgte auch in den Pausen für lockere Gespräche und den erwünschten branchenübergreifenden Austausch. Mit der VertoTruss Speed Challenge, die Sebastian M. in einem Herzschlagfinale für sich entscheiden konnte, fand sich auch ein aufmerksamkeitsstarker Wettbewerb im abwechslungsreichen Programm.

Vortragende und Gäste zeigten sich beeindruckt von den großzügigen Räumlichkeiten und der hervorragenden Organisation.

 

"Es war großartig! cast hat hier einen wunderbaren Job gemacht", sagte Vari*Lite-Trainerin Coral Cooper, die mit ihrem Vortrag zu Historie und Zukunft von Philips-Produkten einen der ersten Vorträge des Tages hielt.

"cast als Distributor für alle vier unserer Entertainment-Marken gewonnen zu haben, fühlt sich für mich wie eine Heimkehr an. Ich bin sicher, dass wir eine großartige gemeinsame Zukunft haben werden."

 

Von den Münchner Kammerspielen angereist: Fabian Iberl
Von den Münchner Kammerspielen angereist: Fabian Iberl.

 

Auch Fabian Iberl von den Münchner Kammerspielen – angetreten als der "Theater-Joker" des Tages – freute sich über die große Resonanz auf seinen Vortrag zum Projekt "Orpheus steigt herab", für das eigens ein voll funktionsfähiges, umgekehrt hängendes Kettenkarussell konstruiert wurde.

 

Iberl sagte: "Auf den Messen mischen sich die Leute nicht so gut wie hier. Ich kann das Bestreben der Firma cast, Experten aus verschiedenen Branchen zusammenzubringen, nur unterstützen.

Die üblichen Berührungsängste zwischen Theaterleuten und Rock'n'Rollern werden hier aufgehoben. Die Arbeit, das einzelne Projekt steht im Mittelpunkt und jeder versucht, für sich etwas daraus mitzunehmen."

 

 

Gunnar Loose bei seinem Vortrag über die Kraftclub-Produktion
Gunnar Loose bei seinem Vortrag über die Kraftclub-Produktion.

 

Lichtdesigner Gunnar Loose, der an diesem Abend seine persönliche Premiere als Vortragsredner erlebte, war rundum zufrieden: "Es hat mir sehr gefallen. Ich bin beeindruckt zu sehen, wie viele Leute hier sind. Auch die Idee, gemeinsam mit Chris Böttger die Kraftklub-Produktion zu präsentieren, hat sehr gut funktioniert."

 

Stephan Aue war als Vortragender schon zum zweiten Mal dabei.
Stephan Aue war als Vortragender schon zum zweiten Mal dabei.

 

Wiederholungstäter Stephan Aue, der sein Publikum in gewohnt charmanter Weise auf eine persönliche Lichtdesign-Spurensuche mitnahm, fühlte sich schon fast wie zu Hause. "Ich bin ja schon zum zweiten Mal hier. Mir gefällt das Konzept der Veranstaltung. Hier wird durch die Bank eine sehr hohe Qualität geboten. Da kommt man gerne wieder!"

 

Zufriedene Gesichter zum Ausklang der Bühne&Lichtgestalten 2016
Zufriedene Gesichter zum Ausklang der Bühne&Lichtgestalten 2016.

 

"Wir haben ein großes Ziel erreicht, indem wir zahlreiche Kunden aus ganz verschiedenen Bereichen angesprochen haben", resümiert cast-Geschäftsführer Heinz Siller.

"Die Resonanz war so überwältigend, dass wir uns entschlossen haben, die Veranstaltung um einen zweiten Saal zu erweitern und Parallelvorträge abzuhalten. Unser Team hat hier wirklich etwas Großartiges auf die Beine gestellt. Das Lob seitens der Vortragenden und der Gäste zeigt uns, dass sich die viele Arbeit im Vorfeld gelohnt hat.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2018!"

 

 

Lesen Sie auch: