Der Auftakt für Robe Deutschland

Robe hat seine deutschen Geschäftsräume mit einer eigenen Feier und fulminanten Lightshow in der Ismaninger Ziegelei 101 eröffnet.


 

Robe Deutschland eröffnete offiziell die Geschäftsräume in Ismaning bei München mit einem großen Event, bei dem der brandneue MegaPointe seine Premiere feierte.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe
Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung - und den MegaPointe.

 

Dazu lud Robe Gäste und Medienvertreter in die unweit des neuen Büros gelegene Ziegelei 101 nach Ismaning, wo in angenehmer Atmosphäre ein schöner Lounge- und Ausstellungsbereich für das entspannte Get-Together zur Verfügung stand.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Angrenzend war auf knapp 1.000 qm ein spektakuläres Licht-Set aufgebaut, das nicht nur alle aktuellen Scheinwerfer wie Spiider, Spikie, Square, Viva CMY und LED Beam 150 umfasste, sondern auch den neuen MegaPointe und das RoboSpot-Verfolgersystem, welche in der Ziegelei einem breiten Publikum präsentiert wurden.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Dabei wurden - bei einer Raumtiefe von rund 50 Metern - die Qualitäten des MegaPointe beeindruckend in Scene gesetzt. Nicht nur die Lichtstärke alleine, sondern auch nie gesehene Effekte, die durch zwei Prismen-Ebenen erzeugt werden, waren wirklich erstaunlich.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Da die Vorstellung des MegaPointe synchron im Gegenlicht und mit einer Projektion auf eine Leinwand erfolgte, konnten sich die Gäste von der hervorragenden Projektionsqualität, der stufenlosen CMY Einheit und dem fantastischen Dimmverhalten aus nächster Nähe überzeugen.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Gekrönt wurde die Vorstellung mit einer von dem Schweizer Lichtdesigner Ronald Huber designten und programmierten Lichtshow. Unter den Gästen waren Lichtdesigner, Verleiher, Projektierer, Fernsehschaffende und Vertreter der Medien, die die Gelegenheit nutzten neue Kontakte zu generieren und alte Kontakte aufzufrischen.

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Ein Shuttle-Service zu den nahegelegenen Büroräumen stand den Gästen zur Verfügung. Neben einer Führung durch die Räumlichkeiten konnten sich Besucher dort ganz individuell im Light-Lab mit den aktuellsten Produkten aus dem umfangreichen Robe-Portfolio auseinander setzten.

 

Verfolger vom Boden aus steuern: Das RoboSpot-System.
Verfolger vom Boden aus steuern: Das RoboSpot-System.

 

Insbesondere das neue Verfolgersystem RoboSpot, das aus einer Bedieneinheit in Verbindung mit einem BMFL Followspot mit Kamera oder einer Motion Kamera besteht, fand viel Beachtung. Die Möglichkeit, auf Personal hoch oben im Truss zu verzichten, ist nicht nur ein enormer Sicherheitsvorteil, sondern ermöglicht auch Lichtdesigns ohne statische oder bauseitige Einschränkungen.

 

Partystimmung zum Deutschland-Start: Das Robe-Team in Ismaning
Partystimmung zum Deutschland-Start: Das Robe-Team in Ismaning.

 

Josef Valchar, CEO von Robe lighting s.r.o, der die Veranstaltung zusammen mit einer Abordnung aus Tschechien besuchte, war begeistert. "Wir sind glücklich, dass alle deutschen Kunden nun durch ein erfahrenes, taltentiertes und gut vernetztes Team direkten Zugang zu unserer Marke haben."

 

Robe präsentierte seine deutsche Niederlassung und den MegaPointe

 

Vertriebsdirektor Harry von den Stemmen ergänzte: "Diese Veranstaltung war ein großer Erfolg. Die Vertriebsbüros und der MegaPointe sind sehr gut angekommen, und wir freuen uns auf eine positive Zukunft mit großem Potenzial für Robe Deutschland."


 

Lesen Sie auch: