Der LEOPARD im Beverly Hilton

Meyer Sounds LEOPARD beschallt erstklassige Events im berühmten International Ballroom des Beverly Hilton.


 

Die Firma Encore Event Technologies hat ein neues "Meyer Sound LEOPARD lineares Beschallungssystem" gekauft, das als akustische Basis für Produktionen im weltberühmten International Ballroom des Beverly Hilton dienen wird.

 

Der International Ballroom des Beverly Hilton hat eine neue Beschallungsanlage.
Der International Ballroom des Beverly Hilton hat eine neue Beschallungsanlage.

 

Als hauseigener Produktionsdienstleister liefert Encore hochwertige Technik für mehr als 300 Veranstaltungen jährlich, darunter auch so prominente Events der Unterhaltungsindustrie wie die Golden Globes, den Academy Awards Oscar Nominees Lunch, die Director's Guild Awards, die American Cinema Editors Eddie Awards, die Visual Effects Society Awards und die Clive Davis Pre-Grammy Party.

 

 

Die Leistungsanforderungen an das Audiosystem sind außergewöhnlich anspruchsvoll, denn es muss knackige Sprachverständlichkeit für bis zu 1.100 Gäste mit den Leistungsreserven und der Musikalität für Live-Musikaufführungen - oft von internationalen Superstars - liefern und dynamische Soundtracks und Clips von Hollywood-Blockbustern wiedergeben können.

All diese Faktoren wurden von Rachel Wolfe, Director of Event Technologies bei Encores Beverly Hills bei ihrer Wahl des LEOPARD-basierten Systems berücksichtigt.

 

"Wir hatten seit rund zehn Jahren ein Meyer Sound MICA-System und waren mit seiner Leistung sehr zufrieden", sagt Wolfe, "aber es war Zeit, in eine neuere, fortgeschrittene Technik zu investieren. Ich hatte LEOPARD in anderen Venues gehört und war überzeugt, dass es die richtige Wahl war.

Die Leistung und Klarheit kenne und erwarte ich von Meyer Sound, und LEOPARDs breites Abstrahlverhalten funktioniert gut mit der Form des Raumes. Auch das schlanke Profil der Arrays ist optisch ansprechend und passt gut zu unseren anderen Bühnenanforderungen."

 

Meyer Sounds LEOPARD im International Ballroom des Beverly Hilton.
Meyer Sounds LEOPARD im International Ballroom des Beverly Hilton.

 

Clint Rowland, ein freiberuflicher FOH-Ingenieur, der von Encore regelmäßig engagiert wird, um Veranstaltungen im Saal zu mischen, gibt zu, dass er sowohl aufgeregt als auch zögerlich war, als das LEOPARD-System seinen ersten Einsatz hatte.

 

"Ich war etwas nervös, weil ich seit sechs Jahren mit dem MICA-System gearbeitet hatte", sagt er. "Aber ich war erleichtert und begeistert, als ich anfing, Musik durch die Boxen zu jagen. Und ich war noch beeindruckter, als sie ein Podium-Mikrofon aufstellten und dann mit einem drahtlosen Ansteckmikro herumgingen.

Der Raum ist recht knifflig, mit einer niedrigen Decke, die mit Video- und Beleuchtungsausrüstung übersäht ist, und das Layout ändert sich drastisch bei den verschiedenen Veranstaltungen. Aber LEOPARD liefert uns großartigen Sound und hervorragendes Gain before Feedback."

 

Das neue Beschallungssystem, das vom Integrator TC Furlong aus Chicago geliefert wurde, besteht aus zwei Arrays aus je sechs LEOPARD Line Array-Lautsprechern und vier 1100-LFC Low Frequency-Control-Elementen. Das komplette Meyer-Sound-Equipment umfasst auch elf UPJ-1P VariO-Lautsprecher und vier UPM-1P-Lautsprecher, einen MM-4XP self-powered-Lautsprecher und vier MJF-210 Stage-Monitore.

 

 

Jack Hayback, ein weiterer regelmäßiger Freiberufler im Venue, schätzt die Anerkennung, die er von Kunden für die Klangqualität bei den letzten Veranstaltungen erhalten hat.

"Wir bekommen begeisterte Kritiken für LEOPARD und 1100-LFC. Es bietet von oben bis unten so viel Klarheit, und der Frequenzgang der hohen Töne ist so kontrolliert und vorhersehbar. Es sind fantastische Lautsprecher, und wir alle genießen es, mit ihnen zu arbeiten."

 

Clint Rowland ist besonders begeistert von LEOPARDs Fähigkeit, das gesamte Spektrum des Programmmaterials wiederzugeben und wie er auf Output Levels reagiert.

 

"Mit LEOPARD spielt es keine Rolle, ob wir eine Firmenveranstaltung mit Sprechern oder eine Spendenaktion mit A-List-Bands oder eine Awards-Show machen. Die Lautstärke beeinflusst die Tonalität nicht.

Man kann einen leisen Moderator mischen und dann zu einer Dinner-Band wechseln und dann eine volle Rock-Performance oder einen Action-Film-Soundtrack wiedergeben. Was auch immer man tut, das System verhält sich linear. Man muß es nicht auf eine bestimmte Lautstärke pushen, um den Klang zu bekommen, den man will. Man bekommt 'Leistung ohne Schmerz', wie einer meiner Kollegen gerne sagt."

 

Auch das Pult ist neu: Ein Yamaha Rivage PM10
Auch das Pult ist neu: ein Yamaha Rivage PM10.

 

Die jüngste Audio-Erneuerung von TC Furlong beinhaltete auch die Installation eines neuen digitalen Yamaha-Rivage-PM10-Mischpults. Neue Technologien von Encore im International Ballroom umfassen sechs Christie-Roadster-14K-HD-LCD-Projektoren, ein permanentes Beleuchtungsgrid mit über 350 Leuchten (Moving Lights von Vari-lite, Quantum und GLP) und High-Speed-Networking auf Glasfaserbasis.

 

Lesen Sie auch: