EHRGEIZ im Europa-Park | Die Referenz
Skip to main content

EHRGEIZ im Europa-Park

In der neuen Europa-Park Arena stecken 40 Supernova RGBW von EHRGEIZ im Hallendach.
 

Wenn der größte Freizeitpark Europas baut, dann richtig. So auch bei der Anfang 2017 im Europa-Park in Rust eröffneten Europa-Park Arena, einer Multifunktionshalle, die Platz für bis zu 6.000 Personen bietet. Mit Gesamtmaßen von 60 Metern Länge, einer Breite von 49 Metern und einer Höhe von 13 Metern bietet die Halle Raum für Galaabende, Tagungen und große Show-, Konzert- oder TV-Events.

 

In der neuen Europa-Park Arena in Rust sorgen 40 Supernova RGBW von EHRGEIZ für kräftiges und effizientes Licht.
In der neuen Europa-Park Arena in Rust sorgen 40 Supernova RGBW von EHRGEIZ für kräftiges und effizientes Licht.

 

Auch technisch hat die Arena einiges zu bieten und verfügt über aktuellste Technik. Wie zum Beispiel mt den Supernova RGBW von EHRGEIZ. Insgesamt 40 Stück wurden im Hallendach der Arena installiert. Durch den weiten Abstrahlwinkel verbunden mit der enormen Leuchtkraft können die Supernova RGBW je nach Situation flexibel verwendet werden.

 

Output ohne Ende: Die Supernova RGBW von EHRGEIZ bringen es mit 1. 372 Osram-RGBW-LEDs auf eine Lichtleistung von 60.000 Lm
Output ohne Ende: Die Supernova RGBW von EHRGEIZ bringen es mit 1.372 Osram-RGBW-LEDs auf eine Lichtleistung von 60.000 Lm.

 

Dazu Andreas Peitz, Bereichsleiter Veranstaltungstechnik des Europa-Parks: "Die EHRGEIZ Supernova RGBW erfüllt unsere hohen technischen Ansprüche zu jeder Zeit. Vor Allem in Sachen Helligkeit und Vielseitigkeit. So nutzen wir sie als klassische Hallenbeleuchtung und als Ambiente- beziehungsweise Effektlicht gleichermaßen.

Mit ihrem immensen Lichtoutput konnten wir sogar die Planungsvorgaben übertreffen und die Anzahl der Lampen und so auch die Energiekosten reduzieren. Dazu wirkt die pixelfreie Oberfläche sehr homogen und passt in das Gesamtkonzept der neuen Arena."

 

EHRGEIZ auf der Prolight  + Sound 2017

Halle 4.0, E27

 

www.europapark.de
 

Lesen Sie auch: