Fohhn auf der ISE 2017

Fohhn stellt die nächste Generation seiner Beam-Steering-Systeme und Class-D-Endstufen sowie die neue Media-Series vor.


 

Die Fohhn Audio AG wird auf der diesjährigen Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam (Halle 7, Stand 7-H190) Neues aus dem Bereich "Digitale Verstärkertechnik" sowie technische Updates ihrer bewährten Beam-Steering-Lautsprechersysteme vorstellen.

 

Fohhn Linea-Focus-Series
Fohhn Linea-Focus-Series



 

Im Rahmen seiner digitalen Strategie wird Fohhn die nächste Generation seiner preisgekrönten Linea-Focus-Produkte präsentieren: Die neuen Beam-Steering-Linienstrahler verfügen standardmäßig über digitale AES/EBU- und Fohhn-AIREA-Signaleingänge. Zudem sind sie optional erhältlich mit Signaleingängen für wahlweise DANTE oder Optocore – sowie auf Wunsch auch mit analogen XLR-Eingängen.

Darüber hinaus erfahren Messebesucher auch Neues zur brandneuen DSP-Endstufenserie, der DI-Series: Diese leistungsfähigen Class-D-Endstufen verfügen über die gleichen analogen und digitalen Eingangsoptionen wie die neuen Linea-Focus-Modelle.

Neu ist auch die Media-Series: Auf der ISE wird Fohhn erstmals Audiolösungen vorstellen, die speziell für die Kombination mit Bildschirmen entwickelt wurden und bei professionellen Videokonferenzen (beispielsweise über Skype) eine optimale Sprachverständlichkeit für alle Teilnehmer bieten. Die Serie wird sowohl Lautsprecher für Medienstelen als auch variabel einstellbare, als Soundbar ausgeführte Systeme umfassen.
 

Fohhn auf der ISE 2017

Halle 7, H190


 

Lesen Sie auch: