Induktionsschleife von MONACOR

Mit dem LA-202 bringt MONACOR einen Schleifenverstärker zum Aufbau einer Induktionsschleife für bis zu 200 Quadratmeter.


 

Induktive Höranlagen lassen sich als Hilfsmittel für Hörbehinderte in Kirchen, Theatern, Kinos, Warte- und Aufenthaltsräumen aber auch als Dolmetscheranlagen, bei Vorträgen in Museen unauffällig einsetzen.

Der MONACOR LA-202 ist ein Schleifenverstärker in Konstantstromtechnik mit Dynamikkompressor zum Aufbau einer solchen induktiven Höranlage für Flächen bis 200 qm. Via Audiozuspielern oder Mikrofonen eingespeiste Signale werden über die Induktionsschleife zu Hörgeräten mit einer "Telefonspule" und zu induktiven Empfängern wie dem MONACOR LR-202 übertragen.

 

Hörhilfe von MONACOR: Der Schleifenverstärker LA-202 und der Empfänger LR-202
Hörhilfe von MONACOR: Der Schleifenverstärker LA-202 und der Empfänger LR-202.

 

Der Nutzer eines solchen Signales kann sich innerhalb der Schleife frei bewegen und bei parallel installierten Schleifen auch zwischen den Schleifen wechseln. Die aus einer Drahtwindung bestehende Induktionsschleife kann in Fußböden, Wänden oder Decken verlegt werden und wird von dem Konstantstromverstärker angesteuert.

So baut sich innerhalb dieser Schleife ein Magnetfeld auf, das in dem Induktionsempfänger eine Spannung induziert, die der Empfänger  in ein Audiosignal transformiert. Innerhalb einer Induktionsschleife lassen sich beliebig viele Empfänger betreiben.

Der LA-202 kann mit der Induktionsschleife im günstigsten Fall eine Fläche bis 200 qm induktiv versorgen, wobei die Schleife am Rand der Hörfläche verlegt wird und der Abstand zur Ohrhöhe etwa 1 m betragen sollte.  Ist es durch die örtlichen Gegebenheiten nicht möglich, die Schleife als Rechteck zu verlegen, erfordert dies ein spezielles Schleifendesign, dazu kann das technische Projektmanagement von MONACOR in Bremen kontaktiert werden.

Neben der Option, wahlweise drei Mikrofone oder Audiozuspieler anzuschließen, bietet der LA-202 die Möglichkeit einer ferngesteuerten Ausgabe von auf SD-Karten abgespeicherten Alarmdurchsagen.

Speziell für die Nutzung in Museen eignet sich der als Empfänger der LR-202, an den ein Kopf- oder Ohrhörern angeschlossen werden kann.

 

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.

  • LA-202: 445,- Euro
  • LR-202: 89,90 Euro

 

 

Lesen Sie auch: