LEDium MAG-Serie bei B-Musik

Die Firma B-Musik aus Berlin investiert bereits zum zweiten Mal in ein Produkt der LEDium GmbH.


 

Nach 2015, wo B-Musik bereits in Panels der C-Serie von LEDium investiert hat, vertraut die Berliner Firma auch in diesem Jahr auf Qualität von LEDium. Diesmal in die auf der Prolight + Sound 2017 vorgestellte MAG-Serie.

Die MAG-Serie von LEDium bietet dabei aktuelle "State of the Art"-Technologie, Zuverlässigkeit und grandiose Farben, so der Hersteller. Mit der MAG-Serie ist es schon mit wenigen Panels möglich, einen Full-HD-LED-Screen umzusetzen. Daher eignet sich diese Serie vor allem für Anwendungen mit geringer Publikumsdistanz.

Darüber hinaus verfügt die MAG-Serie über ein intelligentes Verbinder-System, welches ein Auf- und Abbauen in kürzester Zeit ermöglicht.

 

Im Einsatz bei B-Musik: Die MAG-Serie von LEDium
Im Einsatz bei B-Musik: Die MAG-Serie von LEDium.

 

B-Musik investiert in insgesamt 66 Panels mit 2,9 mm Pixelabstand. Auf der Prolight + Sound 2017 konnte sich B-Musik-Geschäftsführer Robert Schlegel selbst ein Bild von den Panels machen.

 

"Nach dem ich die neue MAG-Serie gesehen hatte, war für mich direkt klar, dass wir die Panels in unseren Vermietpark aufnehmen. Die grandiosen Kontrastwerte und das geniale Verbinder-System haben uns echt überzeugt.

Die rund 1.000 Nits reichen auch super für Anwendungen mit direkter Sonneneinstrahlung. Wir sind rundum zufrieden", so Robert Schlegel.

 

Lesen Sie auch: