LEOPARDEN in der Schweiz

Meyer Sound hat die ersten LEOPARD-Systeme an drei Kunden in der Schweiz ausgeliefert.


 

LEOPARD wurde als letztes Modell der LEO-Serie vorgestellt und komplettiert somit das Sortiment mit einem kompakten und leistungsstarken Produkt. In Verbindung mit dem "Low-Frequency Control Element" 900-LFC setzt Meyer Sound neue Standards im Ultra-Low-Distortion-Bereich und optimiert das Leistung pro Gewicht-Verhältnis. Dank eingebauter Low-Mid-Array-Entzerrung sind die LEOPARD-Lautsprecher für ein Array aus sechs oder mehr Elementen bereits optimiert.

 

Bei Private Listenings in Paris, Berlin und Stockholm konnten potentielle Kunden LEOPARD testen.
Bei Private Listenings in Paris, Berlin und Stockholm konnten potentielle Kunden LEOPARD testen.

 

Alleine aufgrund von Datenblättern und Kennlinien eine strategisch wichtige Investitionsentscheidung zu treffen, ist beinahe unmöglich. Deshalb bot Meyer Sound seinen Kunden sogenannte "Private Listenings" an. In Paris, Berlin und Stockholm konnte das System von den potentiellen Kunden innerhalb eines Zeitfensters individuell getestet werden.

Dazu konnten Interessenten ihren eigenen Multitrack-Mix mitbringen. Auf Wunsch stand auch ein vollständig mikrofoniertes Schlagzeug inklusive Drummer zur Verfügung.

LEOPARD ist wie für den Schweizer Markt gemacht. Durch die kompakte Größe kann es sehr flexibel eingesetzt und auch in kleineren Lokalitäten verwendet werden. Auf die von Meyer Sound gewohnte Leistung und Linearität muss nicht verzichtet werden. Trotz bescheidener Größe und geringem Gewicht erfüllt LEOPARD die höchsten Qualitätsansprüche mit Bravur.

 

 

Seit dem offiziellen Release Mitte April 2015 wurden in der Schweiz bereits drei komplette Systeme und einige 900LFCs an verschiedene Eventtechnikanbieter ausgeliefert. Das Westschweizer Unternehmen Megasound Sonorisation ist ein Meyer-Sound-User der ersten Stunde. Denis Gaillard, Geschäftsführer von Megasound, schätzt vor allem die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Produkte. So entschied sich die Firma zur Anschaffung des innovativen LEOPARD-Systems. Die langjährige, positive Erfahrung mit den Produkten des amerikanischen Herstellers trug maßgeblich zum Kaufentscheid bei.

Auch das Zentralschweizer Unternehmen B+T Bild+Ton AG aus Rothenburg, Luzern verfügte bereits schon vor dem Kauf von LEOPARD über ein umfangreiches Meyer-Sound-Sortiment. Das neu angeschaffte Linearray erweitert das Angebot um ein hochqualitatives und flexibles Großbeschallungssystem.

Schließlich ist LEOPARD auch beim Genfer Verleiher Skynight verfügbar und 900LFCs bei dem Walliser Unternehmen Laurent Perrier Sonorisation (LPS).

Zum ersten Mal in der Schweiz eingesetzt wurde LEOPARD auf dem Montreux Jazz Festival 2015. Im Montreux Jazz Lab wurde die komplette Beschallung für rund 2.000 Personen damit realisiert. Bereits seit 29 Jahren beliefert Meyer Sound das Montreux Jazz Festival und bemüht sich jährlich, die hohen Anforderungen erneut zu übertreffen.
 

Lesen Sie auch: