NAMM-Award für LD-Systems

Auf der Summer NAMM 2017 holt sich die Beschallungsmarke der Adam Hall Group einen "Best in Show"-Award.


 

Vom 13. bis 15. Juli 2017 traf sich die internationale MI-Branche auf der Summer NAMM 2017 in Nashville, Tennessee. Mehr als 1.600 Hersteller und Unternehmen fanden den Weg in das Music City Center, um den knapp 15.000 Besuchern die neuesten Produkte und Technologien aus ihrem Portfolio zu präsentieren.

Mit dabei war auch die Musical Distributors Group (MDG), die als exklusiver US-Vertriebspartner der Adam Hall Group die Marken LD Systems und Gravity auf der Messe präsentierte.

 

Ein "Best in Show"-Award ging 2017 an LD Systems
Ein "Best in Show"-Award ging 2017 an LD Systems.

 

"Neben den Gravity-Stativlösungen, die wir zum ersten Mal auf der Summer NAMM im Gepäck hatten, hat uns vor allem das rege Interesse an den Produkten von LD Systems gefreut", sagt Steven Savvides, Präsident der Musical Distributors Group. "Zu den Highlights zählten dabei die CURV- und MAUI-Serie, darunter die neue MAUI G2-Reihe."

 

NAMM Award: Best in Show

Bestätigt wurde die Popularität der Beschallungsmarke der Adam Hall Group auch im Rahmen der "Best in Show"-Preisverleihung. Hier konnte sich LD Systems im Zuge der Veröffentlichung des MAUI 5 GO Systems als "Best in Show – Company to Watch" durchsetzen und den begehrten Award der NAMM Jury mit nach Hause nehmen.

 

LD Systems auf der NAMM: Links Gabriel O'Brien, Sales Manager bei Larry's Music Center mit Steven Savvides, Präsident der Musical Distributors Group.
LD Systems auf der NAMM: Links Gabriel O'Brien, Sales Manager bei Larry's Music Center mit Steven Savvides, Präsident der Musical Distributors Group.

 

MAUI 5 GO contra Line Array

Die Preisverleihung fand im Grand Ballroom des Music City Centers statt. Um die Innovationen und Vorzüge der Produkte von LD Systems direkt vor Ort zu bezeugen, installierte MDG ein einzelnes, portables MAUI 5 System auf der Bühne des Ballsaals, um es live vor den knapp 600 Gästen gegen das festinstallierte Line-Array-System inklusive mehrerer 18’’-Subwoofer am Boden antreten zu lassen.

 

Steven Savvides beschreibt den Aha-Effekt folgendermaßen: "Als wir das MAUI 5 präsentierten, wechselten wir vom Haussystem auf die einzelne MAUI 5.

Die Zuschauer waren beeindruckt, was sich auch im großen Andrang auf das System im Anschluss an die Zeremonie zeigte. Viele bestätigten, dass die Audioqualität auch im hinteren Bereich des großen Saals extrem klar und definiert übertragen wurde."

 

Lesen Sie auch: