Philips Vari-Lite VL1100 LED

Die neue, energie-effiziente, robuste, leistungsstarke und nahezu lautlose Variante des Vari-Lite VL1000/VL1100 ist jetzt lieferbar.


 

Mit dem VL1100 LED transportiert Philips Vari-Lite das vielseitige und zuverlässige "Arbeitstier" VL1000/VL1100 ins LED-Zeitalter. Das neue Modell ist in zwei verschiedenen Farbtemperaturen als VL1100 LED 3200 und als VL1100 LED HP 6400 verfügbar.

 

Jetzt ist er da: der Philips Vari-Lite VL1100 LED
Jetzt ist er da: der Philips Vari-Lite VL1100 LED.

 

Der VL1100 LED ist genauso robust und langlebig wie seine Vorgänger, dank 445 Watt LED-Ausstattung zudem äußerst wartungsarm und mit aktiver Flüssigkeitskühlung nahezu lautlos im Betrieb.

Der positionierbare Profilscheinwerfer ist wahlweise mit einem vierfach Blendenschieber (S-Version) oder mit 16-flügeliger Iris (I-Version) zu haben. Zur Ausstattung gehören weiterhin ein CMY-Farbmischsystem, ein Goborad mit fünf rotier- und indizierbaren Gobos und ein variabler Frostfilter.

Insbesondere die CMY-Mischung und der Frostfilter arbeiten in der neuen LED-Variante nochmals wesentlich genauer und homogener. In Sachen Output hat der mit 30 Kilogramm relativ leichte VL1100 LED noch einmal um 30 Prozent zugelegt.

Der Scheinwerfer verfügt über einen Standard-Zoombereich von 19 bis 36 Grad. Die Superzoom-Funktion erweitert den Bereich sogar auf bis zu 70 Grad.

Der VL1100 LED 3200 eignet sich mit seiner Farbtemperatur von 3200 Kelvin und einem sehr hohen Farbwiedergabeindex hervorragend für TV-Anwendungen oder Veranstaltungen in Kombination mit klassischen Halogen-Stufenlinsen beziehungsweise LED-Stufenlinsen wie dem Philips Strand 200F/400F. Die integrierte Redshift-Funktion des VL1100 LED ahmt das Dimmverhalten eines Halogen-Leuchtmittels nahezu perfekt nach.

Die Version VL1100LED HP 6400 hingegen passt perfekt in Umgebungen, wo bereits Tageslicht-Scheinwerfer zum Einsatz kommen und vor allem ein hoher Output gefragt ist, wie zum Beispiel bei Theater- oder Messeanwendungen.

Zusätzlich verfügen beide Geräte über einen LED-Boost-Mode, mit dem sich der Output zusätzlich erhöhen lässt. Dabei lässt sich die Lüftergeschwindigkeit in Abhängigkeit des Outputs per DMX regeln – ein absolutes Alleinstellungsmerkmal!

 

"Der VL1100 LED ist von vielen Anwendern aus dem Theater- und Studiobereich mit Spannung erwartet worden", sagt Daniel Frigger, Produktmanager Vari-Lite bei cast.

"Nach den ersten Vorführungen zeigt sich, dass vor allem der nahezu lautlose Betrieb des Scheinwerfers und die äußerst geringe Hitze-Entwicklung die Kunden begeistern. Daneben wird der LED-Boost-Mode durchweg positiv bewertet, weil er die Entscheidungsmöglichkeit schafft, bei Veranstaltungen, die weniger lärmempfindlich sind–  weil zum Beispiel ohnehin eine Band spielt – die Geräuschbelastung einerseits etwas hoch zu fahren und dafür andererseits ein Plus an Output zu gewinnen."

 

Der hohe und obendrein regelbare Output, der Fokus auf die wesentlichen Funktionen, das geringe Eigengewicht und der einmalige Zoombereich bis 70 Grad – all das bei nahezu lautlosem Betrieb – sorgen dafür, dass der VL1100 LED die Erfolgsgeschichte seiner Vorgängermodelle auch in Zukunft fortschreiben wird.

Philips Vari-Lite wird in Deutschland exklusiv vertrieben von der cast C.ADOLPH & RST DISTRIBUTION GmbH aus Hagen.
 

Lesen Sie auch: