Prolight + Sound und Musikmesse | Die Referenz
Skip to main content

Prolight + Sound und Musikmesse

Musikmesse und Prolight + Sound 2018: Engere Verzahnung  - Wächst da zusammen, was mal eins war?
 

Nächstes Jahr im April ist es wieder so weit: Ab 10. April 2018 läuft die Prolight + Sound, und einen Tag später kommt die Musikmesse dazu. Alles wie gehabt? Nicht ganz, so eine aktuelle Info der Messe Frankfurt.

 

Messeduo bündelt Kräfte: Audio, DJ & Recording in Halle 4.1

Der Produktbereich Audio, DJ & Recording erhält eine neue und zentrale Präsentationsplattform. Bisher waren Aussteller aus diesem Segment auf beiden Geländeteilen zu finden – mit dem neuen Konzept der Halle 4.1 können Unternehmen Besucher der Musikmesse und der Prolight + Sound mit einer Standpräsenz ansprechen.

Die Halle liegt in der Mitte des Messegeländes und ist an allen Tagen der Musikmesse geöffnet. Das heißt, sie ist laut Messe Frankfurt am ersten Tag der Prolight + Sound noch nicht geöffnet.

Schwerpunkt der Halle sind Produkte, die nicht nur für professionelle Anwender im Bereich der Veranstaltungs- und Medientechnik, sondern auch für Musiker, Musikproduzenten und MI-Händler interessant sind.

Dazu zählen insbesondere: Mikrofone, Effekte und Signalprozessoren, Kabel, Mischpulte und Steuerungen, Monitoring-Tools, Produktionswerkzeuge, DJ-Equipment sowie Recording Hard- und -software.

Produkte rund um Live-Beschallung und Festinstallation finden die Besucher weiterhin in Halle 3.1.

Ein Teil der Halle 4.1 ist darüber hinaus das 2017 gestartete Sonderareal "Silent Stage", das ein innovatives Bühnenkonzept für sauberen Sound und effektives Monitoring vorstellt, sowie die Sound & Recording Lounge mit Vorträgen rund um Mixing, Mikrofonierung und Produktion.

 

Umzüge auf der Musikmesse

 

Die Musikmesse (Foto: Robin Kirchner / Messe Frankfurt)
Die Musikmesse (Foto: Robin Kirchner / Messe Frankfurt).

 

Mit dem Umzug in die Halle 9.0 sind E-Gitarren nur einen Steinwurf von den akustischen Gitarren in Halle 8.0 entfernt.

Der Bereich Keys + Piano wechselt in die Halle 11.0, nicht weit vom Eingang Portalhaus.

Der zurückkehrende "Piano Salon Europe" bietet den europäischen Klavierbauern eine Plattform zur Ausstellung hochwertiger Klaviere und Flügel. Teil der Halle ist eine Präsentations- und Vortragsbühne, auf der unter anderem der Preis "Klavierspieler des Jahres" verliehen wird.

Die akustischen Instrumente bleiben in Halle 8.0. Holz- und Blechblasinstrumente sind in einem akustisch abgetrennten Bereich der Halle 8.0 versammelt.

Auf der "Acoustic Stage" in der angrenzenden Galleria sind herausragende Künstler der akustischen Musik zu sehen – von Klassik und Jazz bis Pop.

Speziell für den qualifizierten MI-Handel bietet die Messe mit den Vorteilsprogrammen "Musikmesse Insider" und "Musikmesse Premium" kostenfreien Eintritt und exklusive Services. Die Business Area in Halle 11.1 bietet Raum für Geschäftsgespräche sowie mit der "Business Academy inspired by SOMM" ein spezielles Fort- und Weiterbildungsprogramm für die MI-Branche. Darüber hinaus führt das Matchmaking-Programm der Musikmesse Unternehmen und Händler gezielt zusammen.

Begleitet wird die Musikmesse 2018 zum dritten Mal durch das Musikmesse Festival. Abends erwartet Besucher mit Konzerten auf dem Messegelände und in ganz Frankfurt ein breites Spektrum an außergewöhnlichen Acts.

 

Prolight + Sound: Treffpunkt für Profis aller Gewerke

 

Die Prolight + Sound (Foto: Jochen Günther / Messe Frankfurt)
Die Prolight + Sound (Foto: Jochen Günther / Messe Frankfurt).

 

Auf dem Ostgelände der Messe Frankfurt präsentieren Unternehmen zukunftsweisende Technologien für Entertainment, Integrated Systems und Creation. Besucher aller Gewerke der Veranstaltungs- und Medientechnik können nicht nur Produktneuheiten kennenlernen, sondern im Rahmenprogramm auch Inspirationen und Know-how zu den für sie besonders relevanten Themen aufnehmen.

Professionelle Akteure auf dem Gebiet der Licht- und Tontechnik erleben bei der PRG/LEA Stage in der Festhalle und bei der Live Sound Arena auf dem Freigelände Produktneuheiten in Aktion. Die Vorträge der Prolight + Sound Conference beantworten Fragen zu Miking, Beschallung, Lichtdesign und mehr.

Zu den Wachstumsfeldern der Prolight + Sound zählt der Produktbereich Media Technology & Systems Integration. Technik-Trends wie digitale Audionetzwerke, AV-over-IP, immersive Technologien finden sich in den Produkthallen wieder und werden im Seminarprogramm von Experten beleuchtet.

Ein attraktives Areal für interessierte Anwender im Broadcast-Bereich ist der Moving Picture Pavilion in Halle 4.0. Hier werden Produkte rund um VideoLiveproduktion und Streaming sowie spielfertige Produktionsketten von der Kamera bis hin zur Live-Distribution präsentiert.

Produkte und Seminarbestandteile zum Thema Stage & Theatre sind in einer eigenen Broschüre zusammengefasst, um Planern, Technikern und sonstigen Profis aus dem Theaterbereich die Orientierung zu erleichtern.

 

Die Termine:

  • Prolight + Sound: 10. bis 13. April 2018
  • Musikmesse: 11. bis 14. April 2018