Rouge Group mit Movecat in Asien

Mit 40 BGV C1-/SIL 3-Systemen von Movecat erweitert die Rouge Group ihr Rental Network in Asien.


 

Die Rouge Group, Movecat-Vertrieb für die Region Greater China, hat sich entschlossen, ab sofort 40 VMK-500-Züge inklusive V-Motion Power Packs, Steuerungen und Verkabelung, für interessierte Produktionen und Rental-Firmen vorzuhalten.

Damit sollen insbesondere europäische Produktionen, die auch im asiatischen Markt – zum Beispiel auf Automessen – tätig sind, vor Ort unterstützt und logistisch sowie finanziell entlastet werden.

 

Mit Equipment von Movecat in Rotterdam: "Vrienden van Amstel" (Foto: Jorrit Lousberg / Frontline Rigging and Motion)
Mit Equipment von Movecat in Rotterdam: "Vrienden van Amstel" (Foto: Jorrit Lousberg / Frontline Rigging and Motion).

 

Auch erfahrenes qualifiziertes Personal kann die Rouge-Group anbieten. Das hauseigene Ingenieurs-Team, das aktuell bereits mehr als 100 Shows des asiatischen Superstars Jackie Cheung mit jeweils mehr als 120 Movecat-Zügen pro Set gefahren hat, wurde im Movecat-Stammwerk in Nufringen geschult und volontierte dann zunächst bei deutschen Veranstaltungstechnik-Dienstleistern – unter anderem auf dem Pariser Automobilsalon.

 

Mit Equipment von Movecat in Rotterdam: "Vrienden van Amstel" (Foto: Jorrit Lousberg / Frontline Rigging and Motion)
Mit Equipment von Movecat in Rotterdam: "Vrienden van Amstel" (Foto: Jorrit Lousberg / Frontline Rigging and Motion).

 

Die Movecat VMK-500 Kettenzüge können mit variabler Geschwindigkeit bei zertifizierter BGV C1- und SIL3-Sicherheit eingesetzt werden, was spektakuläre kinetische Effekte erlaubt.

 

Der deutsche CTO der Rouge-Group, Florian von Hofen, kann über Movecat Deutschland oder direkt unter florian@rouge.cn erreicht werden.

 

Lesen Sie auch: