Schwerer Safetyblock im Einsatz

Beim Potsdamer Stadtwerke-Fest waren 60 je 2.400 kg schwere Safetyblocks von NIEMEIER Event Tools im Einsatz.


 

Die im Frühjahr 2017 von NIEMEIER Event Tools vorgestellten Safetyblocks sind von der Branche überaus gut angenommen worden. Einen Großeinsatz hatte die tonnenschwere Straßensperre nun beim 17. Potsdamer Stadtwerke-Fest.

 

Schnell aufgebaut und ziemlich stattlich: NIEMEIER Safetyblock beim Potsdamer Stadtwerke-Fest (Foto: NIEMEIER Event Tools)
Schnell aufgebaut und ziemlich stattlich: NIEMEIER Safetyblock beim Potsdamer Stadtwerke-Fest (Foto: NIEMEIER Event Tools).

 

Vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2017 hatten die Stadtwerke Potsdam zum alljährlichen Fest in den Neuen Lustgarten eingeladen. Zu sehen gab es dabei Klassik als Open-Air-Vorstellung, deutschen Rock & Pop auf der Bühne sowie ein Kinderfest.

Die Feierlichkeiten ziehen jedes Jahr rund 40.000 Besucher an und erfordern so ein absolut professionelles Sicherheitskonzept. Aufgrund der Ereignisse der jüngeren Vergangenheit beinhaltet dies auch eine Absicherung des Festivalgeländes in Hinsicht auf Bedrohungen durch Fahrzeuge. Hier setzten die Veranstalter auf den NIEMEIER Safetyblock.

Insgesamt 60 der 2,4 Tonnen schweren, im inneren mit Stahlstangen verstärkten Blöcke wurden zwischen dem Potsdamer Festivalgelände und der Breiten Straße platziert und sorgten dort für einen abgesicherten Bereich.

Im Unterschied zu allen anderen auf dem Markt erhältlichen Blöcken hat der NIEMEIER Safetyblock stahlunterstütze Gabelstaplertaschen und Kran-Aufnahmen. So ließen sich die innovativen Sperren in Potsdam in kürzester Zeit auch in schwierigen Positionen problemlos errichten. Gleichzeitig passten sie dabei perfekt zu dem Sicherheitskonzept, das laut den Verantwortlichen "sensibilisieren ohne abzuschrecken" sollte.
 

Lesen Sie auch: