Standsicherheit von Messebauten

24.09.2015

Workshop "Standsicherheitsnachweise von Messeständen" am 22. Oktober auf dem Prolyte Campus in Emsdetten.


 

Die technischen Regeln der deutschen Messegesellschaften verlangen den Nachweis der Standsicherheit von Messebauten. Das Seminar bietet einen Einblick in die rechtlichen Grundlagen dieser Anforderung und stellt an verschiedenen Beispielen die regelkonforme Umsetzung dar.

 

 

Standsicherheitsnachweise von Messeständen: Wer braucht was und wie?
Standsicherheitsnachweise von Messeständen: Wer braucht was und wie?

 

Wann braucht eine Konstruktion einen statischen Nachweis? Wie sieht ein statischer Nachweis aus? Welche Nachweise sind notwendig, welche nicht? Wann und durch wen muss geprüft werden?

 

Neben Dipl.-Ing. Matthias Moeller ist Dipl.-Ing. Frank Bastians als Referent tätig. Frank Bastians ist Bauingenieur und Gesellschafter des Ingenieurbüros Krasenbrink + Bastians Ingenieure GmbH & Co. KG in Aachen. Das Ingenieurbüro Krasenbrink + Bastians ist spezialisiert auf Leichtbaukonstruktionen, Fliegende Bauten, Membrantragwerke und Messebauten.

 

Der Workshop beginnt am 22. Oktober um 10.30 h und endet gegen 17.30 h. Die Teilnahme, incl. Mittagessen und Getränken, ist kostenlos. Eventuell notwendige Hotelzimmer können durch Prolyte vermittelt werden.

Veranstaltungsort ist das deutsche Prolyte Vertriebszentrum in Emsdetten.

Anmeldungen per Mail an info@prolyte.eu oder telefonisch unter 02572/95410-42.