Movecat in Berlin 2015

08.06.2015

Movecat präsentiert auf der Stage|Set|Scenery 2015 Lösungen für Steuerung, Lastmessung, Hebezeuge und Services.


 

Im Vordergrund stehen dabei die steigenden Anforderungen von Bühnen- und Showproduktionen hinsichtlich Vernetzung, Flexibilität und Sicherheit im Bereich Kinetik.



Gezeigt werden im Bereich Lastmessung unter anderem der Lastmesscontroller LoCo R3 mit analogen, digitalen sowie drahtlosen Eingängen, 4,3-Zoll-Touchscreen und Webserver-Funktionen sowie LME-DUO, das integrierte Lastmess-System für den kombinierten ein- und zweisträngigen Kettenzugbetrieb ohne Verlust von Einbauhöhe. Abgerundet wird die Neuheitenpalette in diesem Segment mit dem LoCo LCS-AX – einem Lastmess-Schäkel mit konkurrenzlosem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bei den Kettenzügen punktet Movecat mit der X²-Technology. Sie erweitert die Direktsteuer-Kettenzüge 400 V ohne zusätzliche Steuerkabel und gemäß D8 und D8 Plus um Betriebsendfunktionen.

 

I-Motion Basic-C von Movecat (Foto: Think Abele)
I-Motion Basic-C von Movecat (Foto: Think Abele)

 


Im Produktsegment Steuerungen wird Movecat mit dem I-Motion Basic-C den "kleinen" Bruder der Expert-T II Console zeigen. Der Controller ist bereits mit vollwertiger Backup-Funktion ausgestattet. Weiterhin präsentiert Movecat Produkt-Updates beim I-Motion Network und ermöglicht Einblicke in die weitere Entwicklung der Netzwerkfunktionalitäten.

TKS-Project Support nennt sich eine Movecat-Service-Komponente, die bei der Umsetzung schlüsselfertiger Lösungen Dienstleistungen und Engineering zusammenführt. Hier steht insbesondere die Präsentation aktueller Praxisbeispiele im Vordergrund.

 

Movecat auf der Stage|Set|Scenery
Halle 2.2 / 317