Christie Boxer in der 2K-Version | Die Referenz
Skip to main content

Christie Boxer in der 2K-Version

Den mehrfach preisgekrönten Christie Boxer gibt es nun auch in der 2K-Ausführung mit Aufrüstmöglichkeit.
 

Das neue Modell mit großer Lichtleistung setzt den mit dem Christie Boxer 4K30 eingeführten Standard fort. Der neue Christie Boxer 30 eignet sich sowohl für Rental Staging-Anwendungen wie Konzerte, Freizeitparks, Projection Mapping, Theater und Live-Veranstaltungen, als auch für permanente Installationen beispielsweise in Museen, Planetarien, Bildungsstätten oder Kirchen.

 

Jetzt auch in der 2K-Version: der Christie Boxer 30
Jetzt auch in der 2K-Version: der Christie Boxer 30.

 

Der 30.000 Lumen helle Boxer wiegt 72 Kilogramm und hat eine 2K-Auflösung – mit optionaler Nachrüstung auf 4K DLP. Der Neue ist omnidirektional einsetzbar, kommt mit integrierter Near Field Communication (NFC), einem Vorschaubildschirm und verspricht eine Lampenlebensdauer von 1 500 Stunden.

Der Boxer 30 ist kompatibel mit Flugrahmen, Objektiven, Lampenmodulen und Projektorsteuerung des Boxer 4K30 und stellt damit eine Erweiterung der Boxer-Familie und ein Einführungsmodell mit Nachrüstfähigkeit dar.

Beim Christie Boxer 30 können dank zwei Schlitten mit jeweils drei UHP-Lampen, Christie TruLife-Elektronik und integriertem Christie Twist Bilder von unterschiedlichen Projektoren auf gewölbte oder unregelmäßige Oberflächen geblendet und gewarpt werden.

Die Betriebsstunden und Seriennummern jeder Lampe können per NFC überwacht werden – das verringert den Aufwand, der zur Kontrolle der Lampenlebensdauer erforderlich ist, und ermöglicht einen schnellen Austausch - für unterbrechungsfreien Betrieb. Der Boxer 30 und die gesamte Boxer-Serie bieten mit der omnidirektionalen-Ausrichtungsfunktion mehr Installations- und Platzierungsflexibilität.

 

"Der Christie Boxer 30 bietet eine exzellente Bildverarbeitung für HD- und 2K-Inhalte, mit allen Fähigkeiten der preisgekrönten Boxer-Serie", sagt Mike Garrido, Christies Senior Product Manager.

"Mit einer Nachrüstlizenz können Nutzer ihre Flotte zukunftssicher machen und auf volle 4K Auflösung und 120-Hz-Betrieb umrüsten. Die Christie Boxer-Serie ist ein Meilenstein der Ingenieurskunst, und Christie ist überzeugt, dass die HD-Version des Boxer die Führungsposition weiter festigen wird."

 

Die Features:

  • Bis zu 2K Auflösung mit 30.000 Lumen
  • Omnidirektional ausrichtbar
  • Near Field Communication
  • 3 GSDI, DisplayPort, HDBaseT, optionales DVI, optionales HDMI, optionale DisplayPort 1.2-Konnektivität
  • Upgrade auf 120 Hz verfügbar
  • Farb-LCD-Vorschaubildschirm
  • Lampenlebensdauer von 1500 Stunden bis 70 Prozent Anfangshelligkeit
  • 3DLP-Bildqualität kombiniert mit Christie TruLife-Bildverarbeitung
  • Kompatibel mit Flugrahmen, Objektiven, Lampenmodulen und Projektorsteuerung der Boxer-Familie