Diplom-Eventmanagement

17.06.2011


Berufsbegleitende Lehrgänge in München und Düsseldorf.

Professionelles Eventmanagement stellt hohe Anforderungen an den Einzelnen – und das Team. Im berufsbegleitenden Lehrgang „Diplom-Eventmanagement“ des Studieninstituts für Kommunikation wird umfassendes Wissen in Theorie und Praxis vermittelt, das die Absolventen in die Lage versetzt, Events im Rahmen integrierter Kommunikationskonzepte als Marketinginstrument zu konzipieren, organisieren und erfolgreich durchzuführen. Ob Produktpräsentation, Konferenz, Sport- oder Kulturveranstaltung – die Teilnehmer bekommen dabei alle wichtigen Kenntnisse der Erlebnis­Kommunikation vermittelt.

Der einjährige Lehrgang startet am Standort Düsseldorf Anfang Juli und dann wieder im Oktober, in München im November. Er richtet sich an Mitarbeiter in Agenturen und Marketing- / Kommunikationsabteilungen, die erste Event­Erfahrung mitbringen und sich weiterqualifizieren wollen und beinhaltet sieben Wochenend-Seminare sowie detaillierte Schulungsunterlagen. Professor Cornelia Zanger von der TU Chemnitz bestätigt den hohen Qualitätsanspruch an das Eventmarketing: „Gefordert wird exzellent ausgebildetes Personal, das ausgehend von einer soliden wissenschaftlichen Basis modernes praktisches Wissen einsetzen kann.“

Am Ende des Kurses steht die Prüfung als Voraussetzung für das komm-Zertifikat als Diplom-Eventmanager/in: die Präsentation eines Eventkonzeptes in einer praxisnahen Pitch-Situation vor einer erfahrenen Fachjury. Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts für Kommunikation: „Auch für diese Fortbildung konnten wir speziell qualifizierte Experten gewinnen, die den angehenden Event-Spezialisten im Rahmen dieser einjährigen Fortbildung ihr umfangreiches Wissen zur Verfügung stellen.“

www.studieninstitut.de