EIKI auf der ISE 2010

15.01.2010


Mit gleich fünf neuen Geräten geht EIKI auf der ISE 2010 an den Start.


Neben insgesamt 14 Projektoren aus dem aktuellen Produktportfolio stellt EIKI den neuen Event-Projektor LC-X800, die zwei neuen professionellen Projektionsgeräte LC-XL200 und LC-XL100, den ersten EIKI 3D-Projektor EIP-D450 und einen portablen Ultra-Weitwinkel-Projektor vor.



12.000 ANSI-Lumen Lichtleistung liefert der neue EIKI Event-Line- Projektor LC-X800 mit der auf zwei Projektions- lampen basierenden EIKI ECO-Dual-Mode-Lamp-Technology.
Die integrierte EIKI SmartColourControl sorgt für optimal auf die Farbwahrnehmung des menschlichen Auges abgestimmte Bilder. Kern der SmartColourControl ist die für LCD-Projektoren bewährte 3LCD-Technologie. Das optische System aus drei LCD-Panels für die Grundfarben Rot, Grün und Blau wird durch einen Farbkontrollfilter ergänzt. Dieser optimiert in Abhängigkeit der Grundfarben Rot und Blau die Darstellung des gelben Farbspektrums.



Besonders langlebig und wartungsarm sind die für den professionellen Einsatz im Unternehmens- und Bildungssektor
konzipierten 6.000 beziehungsweise 5.000 ANSI-Lumen hellen LC-XL200 und LC-XL100 dank anorganischer LCD-Panels und des EIKI RollON-Filtersystems. Das ist so konzipiert, dass sich ein fortlaufender Luftfilter bei Bedarf, in der Regel nach etwa 1.000 Betriebsstunden, automatisch weiterrollt. Die Weiterbewegung lässt sich auch individuell über die Projektorfernbedienung auslösen. Der nächste manuelle Luftfilterwechsel muss in der Regel erst nach 10.000 Betriebsstunden erfolgen. Die Kassette, in der sich der Luftfilter verbirgt, kann dann per Knopfdruck entnommen und einfach durch eine neue Kassette ersetzt werden.

Mit dem EIP-D450 kommt der erste EIKI-Projektor mit integrierter 3D-Projektionsfunktion, einer Lichtleistung von 4.500 ANSI Lumen und XGA-Auflösung. Zur Reduzierung der Wartungs- und Folgekosten wurde er ohne Filter konzipiert.

Der neue EIP-XSP2500 ist ein Ultraweitwinkel-DLP-Projektor, der vornehmlich für den Einsatz im Bildungsbereich und in kleinen Konferenzräumen entwickelt wurde. Wie auch der EIP-D450 wurde der EIP-XSP2500 zur Reduzierung der Wartungs- und Folgekosten ohne Filter konzipiert. Ein 6-Segment-Farbrad garantiert eine natürliche und flimmerfreie Farbdarstellung. Mit einer Lichtleistung von 2.500 ANSI-Lumen ist der EIP-XSP2500 ein optimaler Partner für das erste interaktive Board im Pocketformat, EIKI IK-1, sowie für alle handelsüblichen interaktiven Whiteboards.

ISE 2010: Halle 1, F46