Leidener Pieterskerk leuchtet

03.03.2014

Chroma-Q-Inspire-Scheinwerfer lassen die historische Pieterskerk in faszinierenden Farben erstrahlen.


 

Die historische Pieterskerk in der niederländischen Stadt Leiden wurde jüngst mit 70 LED-Scheinwerfern der neuen Chroma-Q-Inspire-Serie ausgestattet, um eine energieeffiziente und flexible Beleuchtung des Mittelschiffs der ehemaligen Kirche zu realisieren.

 

Pieterskerk in Leiden beleuchtet mit Chroma-Q Inspire Scheinwerfern

 

Die Pieterskerk ist ein Wahrzeichen der Stadt Leiden und in der Umgebung weithin sichtbar. Der Bau der Kirche, einer Basilika gebaut im spätgotischen Stil, begann um 1390 und wurde in mehreren Intervallen, bis in die 1560er Jahre dauernd, fertiggestellt.

Seit der Entweihung wird das Gebäude hauptsächlich für TV-Aufzeichnungen, Firmenevents, Konzerte und Unterricht genutzt. Im Jahr 2001 wurde der Bau komplett renoviert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

 

Pieterskerk in Leiden beleuchtet mit Chroma-Q Inspire Scheinwerfern

 

Um den beleuchtungstechnischen Anforderungen durch die multifunktionale Nutzung der Kirche als Veranstaltungslocation Rechnung zu tragen, entschied sich der Geschäftsführer, die Beleuchtungsanlage weiter auszubauen. Dafür sprach man Harry de Kort von The Light Connection an, um ihn mit der Realisierung zu beauftragen.

Schnell wurde klar, dass die zu verwendenden Scheinwerfer besondere Anforderungen erfüllen würden müssen. So mussten sie über ausreichend Leistung verfügen, um den gesamten Raum auszuleuchten, gleichzeitig aber sehr flexibel einsetzbar sein, um den Ansprüchen der verschiedenen Veranstaltungen gerecht zu werden.

 

"Nicht nur, dass die Scheinwerfer in der Lage sein mussten, sowohl helle als auch dunkle Farbtöne darzustellen, sie mussten auch ein qualitativ hochwertiges Weißlicht erzeugen, um Aktivitäten wie etwas Prüfungssituationen zu beleuchten", erklärte Harry de Kort .

"Aus praktischer Sicht mussten sie die Energiekosten der Location senken, gut aussehen, sehr gut dimmen, und sehr leise im Betrieb sein. Das waren sehr hohe Anforderungen an ein einzelnes Produkt, aber der Inspire schafft das zu jedem Zeitpunkt."

 

Der Chroma-Q Inspire ist entwickelt worden, um das Aussehen und das Gefühl großer Flächen zu verwandeln. Der komplett homogene Beam liefert weiche Pasteltöne, satte Farben und ein sauberes Weiß. Zusammen macht das den Inspire zur idealen Wahl für sowohl Veranstaltungssituationen, als auch als Hauslicht. Die beträchtliche RGBW-Farbmischpalette des Scheinwerfers kann per DMX gesteuert werden, um einen nahtlosen Übergang von einer Bühnensituation in einen normalen Raum zu schaffen.

 

 

Ein energieeffizientes, kompaktes LED-Design gewährleistet reduzierte Wartungs- und Betriebskosten, kombiniert mit einer Konvektionskühlung, die einen geräuscharmen Betrieb garantiert.

 

"Das Personal und der Geschäftsführer waren erstaunt und beeindruckt vom hohen Output und dem angenehmen optischen Design des Inspires", sagt de Kort . "Dieses ist in einem sehr guten Einklang mit der Innenausstattung des Gebäudes. Am Ende war es eine einstimmige Entscheidung in Inspire-Scheinwerfer zu investieren."

 

Harry de Kort führte die Inspire mit einer Jands-Vista-Konsole vor. Der technische Leiter der Events innerhalb der Pieterskerk, Jaap, war auch sehr beeindruckt vom Jands-Vista-System, woraufhin auch eine Vista-M1-Konsole mit 1024 DMX-Kanälen angeschafft wurde, um die Möglichkeit zu haben, die Beleuchtung individuell oder simultan zu bedienen.

 

"Ich habe im Januar 2014 eine Präsentation in der Pieterskerk begleitet, und die Chroma-Q Inspires haben die Atmosphäre der Location komplett verändert", sagt Harry de Kort. "Es sind immer noch alle von den Scheinwerfern beeindruckt."

 

Die Chorma-Q Inspire und die neue Inspire-Mini-Produktfamilie wird auf der Prolight +Sound auf dem Stand des englischen Vertriebs A.C. Entertainment Technologies (Halle 9.0, Stand E63) der Öffentlichkeit präsentiert.

Der deutsche Vertrieb: cast C.Adolph & RST Distribution GmbH.