Nature One 2008

21.08.2008


satis&fy richtet bei Nature One zwei Party-Nächte auf vier Dancefloors aus. Mit dabei: TopTechnik von Focon.

Mit einer Rekordbilanz von über 58.000 Besuchern ging am ersten August-Wochenende die 14. Ausgabe des jährlich stattfindenden Techno-Festivals „Nature One“ zu Ende. Dabei bot die einstige Raketenbasis Pydna im Hunsrück einmal mehr den passenden Rahmen für zwei volle Nächte Partyspaß auf vier Dancefloors.

[video:http://www.youtube.com/watch?v=haqHdfi1ZiM]

Das diesjährige Partymotto „Wake up in yellow“ passte aber nicht nur zu den farbenfrohen Outfits der aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Raver – auch für das Licht- und Set-Design bot es den Ansporn, es einmal so richtig krachen zu lassen.



Ausgestattet wurde das Mega-Event von dem Veranstaltungstechnik-Dienstleister Satis&Fy aus Karben, der zu diesem Anlass das modernste Lichtequipment einsetzte. Mit dem Infinity Wash XL aus dem Hause Coemar und dem Video-Powerstick ELP 256 von Expolite kamen die Eye-Catcher auf der Bühne des Open-Air Floors dabei aus dem Produktportfolio der Focon Showtechnic GmbH.



Nicht weniger als 14 der leistungsfähigen Wash-Lights des italienischen Herstellers Coemar standen dabei als Floor-Spots neben und hinter den bekanntesten DJ’s der Techno-Welt und sorgten mit ihrem einzigartigen Effekten für große Bewunderung nicht nur bei den Zuschauern.

Auch Lichtdesigner Martin Kuhn, der schon seit 13 Jahren für die innovative Beleuchtung des Festivals verantwortlich zeichnet, war von den Möglichkeiten und dem unglaublichen Zoom-Bereich dieses un-klassischen Washers begeistert.



Da natürlich auch ein moderner Rave nicht mehr ohne entsprechende Animationen  auskommt, konnte neben dem Infinity Wash XL auch ein Video-LED-Produkt von Expolite seine Trümpfe voll ausspielen und die Farbenfreude dieses Events unterstützen. Insgesamt 23 dieser Einheiten schmückten die Front des DJ-Tisches und bildeten so unweigerlich den Blickfang für alle Besucher des Main-Floors. Mit seinem Pixelabstand von nur 15mm setzte das Video-Modul, welches im Gehäuse des bekannten ELP 60 Powerstick untergebracht ist, die grafischen Animationen des Bühnenhintergrundes auch vor den Hauptakteuren hochauflösend fort.
Fotos: Amanda Holmes

www.focon-showtechnic.com
www.satis-fy.com