So war die Prolight + Sound 2012

05.04.2012


Zum offiziellen Schlussbericht der Messe liefern wir die passenden Bilder und Videos. Eine gute Bilanz, wie unsere 75 Berichte zeigen!

 

Mit ausgezeichneten Ergebnissen endete die Prolight + Sound 2012, die vom 21. bis 24. März 2012 in Frankfurt am Main stattfand. Während der vier Messetage präsentierten sich 876 Aussteller aus 41 Ländern den Besuchern aus aller Welt. Damit konnte die Prolight + Sound das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr wiederholen.
 

Das Messegelände 2012 während der Prolight + Sound auf DieReferenz.de

 


Auf Besucherseite konnte die Prolight + Sound so viele Gäste begrüßen wie nie zuvor: Gemeinsam mit der Musikmesse zählte sie 109.841 Besucher (2011: 109.002) aus 120 Ländern, davon kamen 40.894 Besucher primär zur Prolight + Sound und informierten sich über die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Veranstaltungsbranche, Medientechnik und Systemintegration.
 

Die Verbindung von umfassendem Produkt- und Dienstleistungsangebot mit den vielen Zusatzangeboten, wie etwa die Informationsveranstaltungen und das Außengelände, macht die Prolight + Sound zur internationalsten und umfassendsten Branchenveranstaltung ihrer Art.

 

"Aus Sicht der Aussteller und Besucher hat die Prolight + Sound als international wichtigste Messe erneut an Bedeutung hinzugewonnen", so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH. "Die Branche blickt zuversichtlich in die Zukunft und nutzt die Messe als Präsentationsplattform mit weltweiter Bedeutung. Diesen Optimismus und diese Begeisterung für neue Produkte und das kommende Geschäftsjahr spürte man auch in den Hallen. Die Prolight + Sound hat so ihre Funktion als Plattform und Impulsgeber für die Branche weiter gestärkt", so Braun weiter.
 

 

Schauen Sie sich die Messe per Video an. Eine Art Rundgang ...

 

[video:http://www.youtube.com/watch?v=leFa3pt4Njw width:544 height:360]

 


Mit 876 Ausstellern aus 41 Nationen erreichte die Messe erneut das Rekordergebnis von 2011. Nach Deutschland mit 343 Ausstellern waren die wichtigsten Ausstellernationen: die VR China (77), Großbritannien (66), die USA (59), Italien (48), Taiwan (36), die Niederlande (33) und Frankreich (32).
 

Der Stand von Faital Pro auf der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

Faital Pro auf der Prolight + Sound 2012.

 

MONACOR International auf der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

MONACOR International auf der Prolight + Sound 2012.

 


MDG vergibt Award an CAST für 20 Jahre Vertrieb in Deutschland auf DieReferenz.de

MDG vergibt einen Award an CAST für 20 Jahre Vertrieb in Deutschland.

 

Meist verkauftes Produkt von B&K Braun auf DieReferenz.de

Das bislang am meisten verkaufte Produkt von B&K Braun.

 

25 Jahre Martin Professional auf DieReferenz.de

Martin Professional zeigte zum 25-jährigen Jubiläum einen Rückblick auf die "Frühzeit" des Farbwechsels.

 

Für 84 Prozent der Aussteller ist die Branchenkonjunktur gegenwärtig gut bis befriedigend. Ein sehr guter Wert, der mit der Zufriedenheit der Aussteller im Hinblick auf die Prolight + Sound korreliert. In der Gesamtbeurteilung durch die Aussteller erreicht die Prolight + Sound sehr gute Werte. 88 Prozent der teilnehmenden Unternehmen – ein Plus von drei Prozentpunkten – sind mit der Messe außerordentlich zufrieden bis zufrieden.
 

 


Sennheiser auf der Prolight + Sound 2012

 

Symetrix auf der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

Symetrix auf der Prolight + Sound 2012.

 

Case für 2 JB LED A12 bei ProCase

Ein Case für zwei JB LED A12 bei ProCase auf der Prolight + Sound 2012.

 


Die Prolight + Sound verzeichnete 40.894 Besucher aus 115 Ländern (2011: 33.781 aus 107 Ländern). Wobei die hohe Internationalität bei den Besuchern mit dem konstant hohen Internationalitätsgrad auf der Seite der ausstellenden Unternehmen übereinstimmt. Mit 533 Ausstellern aus dem Ausland lag dieser Wert 2012 bei 60 Prozent. Die Prolight + Sound bestätigte ihre Stellung als international wichtigste Messe mit umfassendem Produkt- und Ausstellerangebot und hoher internationaler Beteiligung bei Ausstellern und Besuchern.
 

Crepes auf der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

Hier wurde aufgeräumt: Crepes-Stand vor Halle 6 der Prolight + Sound 2012.

 

Das Gelände der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

Selbst die Sonne gab ihr Bestes zur Prolight + Sound 2012.

 


Auch aus Sicht der Verbände hat die Prolight + Sound ihre Stellung international weiter ausgebaut. So sehen Jürgen Kreis und Florian von Hofen vom Verband für professionelle Licht- und Tontechnik (VPLT) die Bedeutung der Messe für das Live-Entertainment weiter gestiegen: "Die Prolight + Sound ist für die deutsche Veranstaltungswirtschaft wie auch die Branche weltweit das Messemaß aller Dinge im Live-Entertainment. Branchenwissen, Innovationen und Business sind die Erfolgfaktoren – und das hat sich 2012 noch einmal stärker gezeigt als im Vorjahr."
 

Nach Deutschland (23.568 Besucher) waren die stärksten Besuchernationen die Niederlande (1.724), Italien (1.348), Österreich (1.037), Belgien (969), die Schweiz (937), Frankreich (781), Großbritannien (714) und die Russische Föderation (696). Aus dem außereuropäischen Ausland kamen die meisten Besucher aus der VR China (534), aus Japan (226) und den USA (207).

 

In der Gesamtbeurteilung erhielt die Prolight + Sound von den Besuchern Bestnoten. 97 Prozent sind mit der Messe außerordentlich zufrieden bis zufrieden. 58 Prozent der Besucher gehören zum Kreis der Führungskräfte. 54 Prozent der Messebesucher besitzen direkte Einkaufskompetenz.

Zum umfassenden Produkt- und Dienstleistungsangebot, das in dieser Breite nur die Prolight + Sound bietet, ist die Messe auch immer ein wichtiger Platz, an dem sich Profis der Branche untereinander austauschen und ihr Wissen weitergeben.

 

... und miteinander feiern ...

 

[video:http://www.youtube.com/watch?v=8NLmU9mhb48 width:544 height:360]



Neu in diesem Jahr fand zum ersten Mal die Eventplaza Conference – Fachforum für Eventmanagement, während der Prolight + Sound statt. Mit einem Congress und einer begleitenden Ausstellung sprach die Veranstaltung neue Zielgruppen aus Eventmanagern, Eventagenturen oder Eventverantwortlichen in Unternehmen an.

Den Kongress inklusive begleitender Fachausstellung nutzten rund 600 Besucher, um sich über neue Trends in der Eventmanagementbranche zu informieren. Und die kamen an, so Björn Jopen, Geschäftsführer FairControl GmbH: "Das neue Format der Eventplaza auf der Prolight + Sound 2012 hat mir sehr gut gefallen. Die Eventplaza war professionell organisiert, die Vorträge hatten die richtige Länge, und das Vortragsprogramm wa interessant zusammengestellt."
 

Die größte Informationsveranstaltung der Prolight + Sound war wieder der Media Systems Congress, der in Halle 9.T stattfand. Hier erörterten Fachleute aus Unternehmen der Medientechnik und Systemintegration neue technische Fragestellungen und gaben Tipps hinsichtlich neuer Produkte und Dienstleistungen.

 

Eine weitere wichtige Informationsplattform war das Prolight + Sound Forum, das vom Verband für professionelle Licht- und Tontechnik e.V. (VPLT) veranstaltet wurde. Hier standen rechtliche Fragen, Arbeitssicherheit und die Aus- und Weiterbildung in der Branche im Fokus der Vorträge, Panels und Diskussionen. Am Messefreitag informierten Dozenten des Verbandes Deutscher Tonmeister (VDT) über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Studio- und Aufnahmetechnik.

 


Dynacord auf der Prolight + Sound 2012


 

Das Außengelände der Prolight + Sound zeigte 2012 so viele Unternehmen wie nie zuvor. Hier konnten die Besucher bei der Portable Sound Arena und der Concert Sound Arena kleine und große PA-Anlagen im Praxiseinsatz erleben. Weiterhin stellten viele Anbieter mobile Bühnen oder Zeltsysteme mit 360 Grad Projektionen vor.

 

Außengelände der Prolight + Sound 2012 auf DieReferenz.de

Power gab es auch draußen zu sehen: Mobile Bühne mit Material von dB Technologies.



Den Opus – Deutscher Bühnenpreis erhielt Bertil Mark für sein innovatives Lichtdesign der Tour "Letzte leise Reise" der Band Sportfreunde Stiller.

Ein weiterer Höhepunkt war die Preisverleihung des Opus in der Kategorie Lebenswerk an den Studio- und Bühnendesigner Florian Wieder. So verantwortete er bereits die Bühnenbilder der MTV Video Music Awards, MTV Europe Music Awards, der DSDS-Shows, des European Song Contest 2011 in Düsseldorf, der Fernsehsendungen TVTotal, Wetten dass….? sowie Anne Will - und vieles mehr.

 


Der Opus für Florian Wieder



 

Den Sinus erhielten als Generalplaner das Atelier Brückner aus Stuttgart und weitere beteiligte Unternehmen für die Planung und medientechnische Ausstattung des Besucherzentrums des Europäischen Parlaments, "Parlamentarium".
 

Die nächste Prolight + Sound und Musikmesse findet vom 10. bis 13. April 2013 statt.

 

Am Ende ein Blick in die Zukunft. Auch die nächste Generation war in Frankfurt dabei ...

 

[video:http://www.youtube.com/watch?v=_0cLr9DxP2E width:544 height:360]

 

 

Die Prolight + Sound 2012
75 Berichte auf DieReferenz.de
HIER


 

www.messefrankfurt.com


www.prolight-sound.com