Umweltfreundliches Weißlicht mit Cameo

19.11.2021

Cameo OPUS X Profile und Cameo F4 tragen dazu bei, die Verleihung des Deutschen Umweltpreises so nachhaltig wie möglich zu gestalten.

 

Am 10. Oktober wurde im Darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum in Darmstadt der Deutsche Umweltpreis 2021 verliehen – pandemiebedingt als hybride Veranstaltung mit stark reduziertem Saalpublikum und Online-Livestream.

 


Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2021 in Darmstadt (Foto: Peter Himsel)

 

Wie in den Jahren zuvor, war auch 2021 die L&S GmbH & Co. KG Veranstaltungs- und Messetechnik als Generalunternehmer für die Veranstaltungstechnik des Deutschen Umweltpreises verantwortlich – und setzte dazu erstmals auf die Cameo-Scheinwerfer OPUS X Profile und F4 FC.

"Die gesamte Veranstaltung ist nachhaltig", erläutert Tobias Berghaus, Geschäftsführender Gesellschafter bei L&S. "Wir erzeugen kaum Abfall und haben Bühnenbauten konzipiert, die komplett wiederverwendbar sind. Gleiches gilt auch für die energiesparende LED-Wand und die Beleuchtung."

In diesem Zusammenhang verzichten L&S und Lichtdesigner Christian "Rocketchris" Glatthor auf jegliches Halogen-Glühlicht im Saal. "Das Besondere in diesem Jahr ist zudem der Verzicht auf statisches Weißlicht im Bereich der Bühnenbeleuchtung. Wir setzen dort alles mit Movinglights um", erläutert Glatthor.

 

 

Diese Aufgabe kommt den Cameo OPUS X Profile zu, die sowohl für das Kamera-Weißlicht an den einzelnen Bühnenpositionen wie auch als Effektlicht eingesetzt werden. Weiterhin sorgen 16 Cameo F4 FC RGBW-LED Fresnel-Spotlights für ein warm und weich nach hinten auslaufendes Aufhelllicht (4.000 K) in den ersten Publikumsreihen mit den Preisträgern, dem Bundespräsidenten und Mitgliedern der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Die große lichttechnische Herausforderung einer TV- bzw. Hybridveranstaltung besteht darin, sowohl das Publikum im Saal als auch die Kamera zufriedenzustellen. Für Christian Glatthor liegt der wesentliche Vorteil von LED-Stufenlinsen, wie dem F4 FC, in der unkomplizierten Intensitätsregelung: "Bei einer Halogen-Stufenlinse wird das Licht beim Herunterdimmen irgendwann röter – bei einer LED nicht. Wenn ich dunkler werden muss, kann ich die Farbtemperatur einfach präzise nachjustieren."

Deutscher Umweltpreis
Der Deutsche Umweltpreis ist mit 500.000 Euro dotiert und wird an Personen vergeben, deren innovative Produkte und technische Prozessverbesserungen, erfolgreiche Forschungsergebnisse oder Lebensleistungen im Zeichen eines nachhaltigen Umweltschutzes stehen. Dieses Jahr überreichte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Preis an Prof. Dr. Katrin Böhning-Gaese für ihre Spitzenforschung zur Bedeutung der biologischen Vielfalt für Planet und Mensch sowie an Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Joosten für seine jahrzehntelange wissenschaftliche Arbeit über Moore als Klimaschützer.